Freitag, 8. Januar 2016

Doppelherz Omega-3 Seefischöl 1000 im Test

Eingestellt von Michael Fischer

Doppelherz Omega-3 Seefischöl-Kapseln im Test

Jedem sollte klar sein, dass eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung die Bestandteile einer gesunden Lebensweise darstellen. Leider ist dies bei den meisten Menschen nicht so. Zu viele Fertiggerichte und Restaurantessen enthalten oft zu viele gesättigte Fettsäuren, tierische Fette oder cholesterin. Dies führt dazu, dass die meisten Menschen zu wenig Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen. Könnte das auch Sie betreffen? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen um zu erfahren, wie Sie sich schützen können!

Das Problem besteht darin, dass die Omega-3-Fettsäuren Docosahexaensäure (DHA) und Eicospentaensäure (EPA) nicht von Ihrem Körper selbst gebildet werden können - sie müssen mit der Nahrung aufgenommen werden. Problematisch ist nur, dass diese ungesättigten Fettsäuren viel zu wenig in unserer Nahrung vorkommen. Ihr Körper braucht die entsprechende Vorstufe, damit er diese Herstellen kann. Fischöl ist beispielsweise die weit verbreiteste Vorstufe von Omega-3 Fettsäuren. Fischöl ist billig herzustellen und kann effektiv vom Körper umgewandelt werden.

Die meistverkauften Fischölkapseln in Drogeriemärkten laut Packung, bei uns im Test
Aufmerksam wurden Forscher auf die Omega-3 Fettsäuren durch Beobachtungen in Grönland bei den Eskimos. Sie ernähren sich hauptsächlich von Seefischen, die besonders viel davon enthalten. Weitere Studien belegten den positiven Zusamenhang zwischen dem Gesundheitszustand, vorallem von Herz- und Kreislaufsystem, bei Einnahme von EPA und DHA. Diese beiden tragen zu einer normalen Herzfunktion bei und wird laut Doppelherz bei einer täglichen Aufnahme von nur 250mg EPA und DHA erreicht. 1 Kapsel Doppelherz Omega-3 Seefischöl 1000 liefert sogar 300mg dieser Fettsäuren bei 1000ml Seefischöl pro Kapsel. (Hinweis: das ist doppelt soviel wie bei den Sankt Bernhard Omega-3 Fischölkpaseln, die ein Gemisch aus Lachsöl verwenden). Der Vorteil hierbei: Sie müssen täglich nur 1 Kapseln anstatt 6 Stück um auf die gewünschten 300mg Omega-3 zu gelangen, schlucken.

Da wir auf die Qualität von Doppelherz vertrauen, haben wir keine Laborprobe des Inhalts durchgeführt. Stiftung Warentest konnte bei solchen Tests bisher nur bei einem Fischöl-Produkt Verunreinigungen feststellen. Beim Selbsttest wurde kein schlechter Geschmack durch aufstoßen festgestellt. Zudem sind die Kapseln sind gut und sicher verpackt. Diese Fischölkapseln können auch beim Drogeriemarkt DM oder direkt online bei Amazon gekauft werden.

Der Zusatz von Vitamin E schützt die Zellen vor oxidativem Stress und wie hier schon oft erwähnt, sollte in keinem Fischöl fehlen.


Fazit: Dieses Produkt ist nicht umsonst "die Nr. 1 der Omega-3 Produkte im LEH+ Drogeriemarkt", denn eine Kapseln enthält mit 300mg Omega-3 Fettsäuren, mehr als täglich nötig. Wer ein hochwertiges und sicheres Fischölprodukt zur Nahrungsergänzung wünscht, ist hier richtig.

PS: Übersicht zu alle Doppelherz Omega-3 Produkten finden Sie hier.


Quelle und Hinweis:
Bilder: eigene Fotos
Produktseite von Doppelherz
für weitere Informationen

Freitag, 5. September 2014

Angeklagt: Warum klautbraucht ein Vogue Cover Model (Bild) Fischölkapseln? Besser günstig kaufen!

Eingestellt von Michael Fischer

Die Wirksamkeit von Omega-3 Fischölkapseln betrifft nicht nur das Herz-Kreislaufsystem. Dass Omega-3-Fettsäuren auch essentiell zum Abnehmen und Verbrennen von Fettpolstern benötigt werden, ist nur wenigen bewußt. Auch die Notwendigkeit für ein schönes und glattes Hautbild ist wenigen Bekannt. Der aktuelle Fall zeigt die Wichtigkeit auf grausamste Art und Weise: denn ein junges Modell wird deshalb sogar wegen Diebstahls in New York angeklagt!
Erfahren Sie hier welche Wichtigkeit Omega-3 auf Ihr Wohlbefinden, Ihre Haut und die Fettverbrennung beim Abnehmen und Diäten hat.

Warum sind Fischölkapseln so wichtig für Haut und Stoffwechsel?

Zuerst die Story: die 19 Jährige Holländerin Roosmarijn de Kok, die bereits auf dem Cover der Vogue Thailand erschienen ist, wurde wegen Diebstahls von Schokoriegeln und Fischölkapseln in New York City angeklagt (1).

Warum hat sie die Sachen nicht bezahlt? Nach 2 Fotos vom Roosmarijn gibts dazu mehr! weiterlesen...>>>




Sonntag, 10. Februar 2013

Achtung: Inhaltsstoffe und Dosierung von Fischölkapseln

Eingestellt von Michael Fischer

Wenn Sie glauben, Fischöl ist Fischöl, dann haben Sie sich stark getäuscht. Je nach Herkunft und Herstellungsverfahren unterscheiden sich die Inhaltsstoffe und Dosierung von den Omega-3-Fettsäuren massiv. Wir zeigen Ihnen, was die besten Fischölkapseln unterscheidet und welche Fischölkapseln am meisten Omega-3 enthalten.

Fischölkapseln im Test

Unser Test hat gezeigt, dass die meisten Kapseln Lachsöl enthalten. Die Kapseln selbst sind meist aus Gelatine hergestellt. Angeboten werden Fischölkapseln entweder als Nahrungsergänzungsmittel oder als Arzneimittel. Der Test hat gezeigt, dass die meisten Fischölkapseln ohne Einschränkung zum Decken des Omega-3 Bedarfs geeignet sind.

Wieviel Fischöl und Omega-3 enthalten Fischölkapseln?

Die Dosierung des Fischöls pro Kapsel reichte von 500 bis 1000 Milligramm. Das meist verwendete Fischöl ist Lachsöl. Zur Gewinnung wird Zuchtlachsen angereichertes Futter verabreicht. Nur wenige Fischölkapseln verwenden Öl von echten, freilebenden Hochseefischen, wozu auch Hering, Makrele und Thunfisch gehören. Dieser Unterschied spiegelt sich auch im Preis wieder, aber bringen Hochseefische auch mehr Omega-3-Fettsäuren als Lachse?

Die Konzentration der Omega-3-Fettsäuren von Lachs oder Hochseefischöl unterscheidet sich kaum. Das Öl enthält ca. 30% Omega-3-Fettsäuren, davon18% Eicosapentaensäure EPA und 12% Docosahexaensäure DHA. Sehr vertrauenderweckend beurteilt Stiftung Warentest in Ihrem Fischölkapseltest, dass die von den Herstellern angegebenen Inhalte von Omega-3-Fettsäuren mit den eigenen Ergebnissen überein stimmen. Im normalen Fischfett wurden im Januar 2005 nur eine 25% Konzentration von Omega-3-Fettsäuren gemessen. Der höhere Anteil von Fischölkapseln hängt damit zusammen, da das Fischöl für die Kapseln gereinigt und aufbereitet wird. Wer also bessere Qualität beim Fischöl will, sollte Kapseln verwenden. Die unteren 3 Produkte sind sehr gute Fischölkapseln, die sich durch eine hohe Wirkstoffkonzentration von Omega-3-Fettsäuren auszeichnen:

Was sind die Nebenwirkungen von Fischölkapseln?

Risiken durch die Einnahme von Fischölkapseln gibt es keine. Die einzige uns bekannte Nebenwirkung ist das Aufstoßen bei billigen Fischölkapsel-Präparaten. Billige Fischölkapseln verwenden weniger gute Kapselhüllen, wodurch beim Aufstoßen nach der Einnahme ein nicht gerade angenehmer Fischgeschmack schmecken. Speziell entwickelte Softgel-Stärke-Umhüllung des Fischöls verhindern dies.

Welche Zusatzstoffe in Fischölkapseln sind sinnvoll?

Sehr wichtig ist, dass Fischölkapseln Vitamin E enthalten. Es verhindert die Oxidation  und ist bei fast allen Fischölen beigesetzt. Dies ist notwendig, denn Fischölkapseln mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren ist sehr stark oxidationsanfällig und wird dadurch schnell ranzig. Das Vitamin E wirkt antioxidativ und schützt somit die Omega-3-Fettsäuren vor Sauerstoff. Doch dies betrifft nicht nur die Lagerung, auch in Ihrem Körper reagieren die Fettsäuren mit Sauerstoff und benötigen zum Schutz Vitamin E. Die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung vorgeschlagene Zufuhr von Vitamin E liegt derzeit bei 13 bis 15 mg.

Übersicht des durchschnittlichen Omega-3 Anteil in Fischen

 Die nachfolgende Tabelle zeigt Ihnen welche Fischsorten am meisten Omega-3-Fettsäuren enthalten. Am meisten enthält Zuchtlachs aus dem Atlantik.

100 Gramm Fisch enthalten durch­schnittlich an Omega-3-Fettsäuren:
Zuchtlachs Atlantik 3,0 Gramm
Hering 2,0 Gramm
Sardinen, frisch 1,8 Gramm
Makrele, Thunfisch frisch 1,5 Gramm
Sardinen Dose 1,0 Gramm
Kabeljau, Wildlachs Pazifik,
Thunfisch Dose
0,3 Gramm

Freitag, 4. Januar 2013

Fischölkapseln gegen Demenz und Alzheimer

Eingestellt von Michael Fischer

In Apotheken, Reformhäusern und mittlerweile auch bei DM und Aldi kann man Fischölkapseln kaufen um sich vor Demenz und Alzheimer zu schützen. Welche Kapseln am effektivsten sind und wie Sie Ihren Geist schützen ...

So schützen Fischölkapseln vor Demenz und Alzheimer


Mittlerweile alseits bekannt ist, dass die in Fischölkapseln enthaltenen Omega-3-Fettsäuren wichtig für unseren Körper sind. Sie senken Blutdruck und die Blutfettwerte, hemmen Entzündungen und beugen Gefäßverkalkungen vor. Problematisch ist das die ungesättigten Omega-3-Fettsäuren über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Unser Körper kann Sie nicht selbst produzieren. Eicosapentaensäure (EPA) und Docosahexaensäure (DHA) sind in Fisch enthalten. Alpha-Linolensäure (ALA) vorallem in Wallnuss, Raps und Soja.

Regelmäßige Einnahme von Omega-3 wichtig

Weil die Aufnahme in den benötigen Mengen häufig nicht durch die normale Nahrung gedeckt werden kann, ist die Einnahme von Fischölkapseln sinnvoll. Eine neue Übersichtsarbeit über 3 Studien mit 3536 Teilnehmern, kommt zu dem Ergebnis, dass sich die größten positiven Verbesserungen über längere Einnahmezeiträume zeigen. Deshalb sollte man regemäßig Fischölkapseln einnehmen um keinen über längere Zeit bestehenden Omega-3-Fettsäuren Mangel zu haben. Auch wenn es schwer ist, die genauen Vorteile und Verbesserungen bei der Anwendung genau zu beziffern und in wissenschaftlichen Studien zu belegen, so zeigt sich doch, dass die regelmäßige Einnahme in vieler Hinsicht vorteilhaft ist.
Mit diesen Fischölkapseln können Sie gegen einen Omega-3 Mangel vorbeugen und sich so besser gegen Demenz oder Alzheimer schützen. Das Produkt enthält genügend Fischöl pro Kapsel um die Grundversorgung sicher zu stellen. Durch die hohe Dosierung ist nur die Einnahme von 1 Kapsel pro Tag nötig.

Donnerstag, 3. Januar 2013

Sanct Bernhard Fischölkapseln aus Lachsöl

Eingestellt von Michael Fischer

Wie wirksam sind die Fischölkapseln des Kräuterhaus Sanct Bernhard wirklich? Wir haben die Omega-3 Fischöl- Kapseln unter die Lupe genommen ...

Omega-3 Fischölkapseln von Sanct Bernhard

Regelmäßig testen wir hier unterschiedliche Fischölkapseln auf deren Preisleistungsverhältnis und Dosierung. Die Kapseln des Traditions-Kräuterhaus Sanct Bernhard, das schon seit 1903 Kosmetik und Naturheilmittel produziert, wurden genauer analysiert.
Sind die 400 mit Fischöl gefüllten Kapseln für nur 9,00€ ein echtes Schnäppchen?

Sanct Bernhard Fischölkapseln mit Omega-3
Bisher existieren zwei äußert positive Bewertungen von zwei sehr zufriedenen Kunden bei Amazon.

Die Sanct Bernhard hat die Kapseln mit 500 mg Fischöl dosiert. Der Wirkstoff ist ein Lachsöl-Mischkonzentrat, so dass jede Kapsel aus über 30% natürliche, mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäuren beinhaltet. Die detailierte Dosierung: EPA (ca. 18%), DHA (ca. 12%) und DPA (ca. 2,5%).

Durch die Einnahme dieser Fischölkapseln können Sie die lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren aufnehmen, die nicht von Ihrem Körper selbst gebildet werden können. Eine regelmäßige Zufuhr ist für ein gesundes Herz-Kreislaufsystem äußerst wichtig.

Wissenschafltiche Studien belgen, wie DHA und EPA dazu beitragen, damit Ihre Herz- und Kreislauffunktionen bis ins hohe Alter gesund und stabil bleiben. Damit Ihr Körper das Fischöl aufnehmen kann, sind die Kapseln mit Vitamin E angereichert. Vitamin E hat eine antioxidative Wirkung und schützt damit zusätzlich noch Ihre Zellen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hinweis: Trotz sorgfälltiger Prüfung können wir keine Haftung für Fehler oder Irrtümer leisten. Die Produktinformationen stammen von der Herstellerseite.

Sonntag, 30. Dezember 2012

Warum Sie Fischölkapseln brauchen, wenn Sie schlauer und fitter werden wollen

Eingestellt von Michael Fischer

3 Gründe warum Fischölkapseln so wichtig sind

Viele Menschen verbinden mit Kapseln etwas unnatürliches und ungesundes. Meistens werden Kapseln nur in Verbindung einer Krankheit eingenommen. Anders ist dies im Fall von Fischölkapseln, denn hier steht neben Prävention auch Verbesserung Ihrer Gesundheit und Leistungsfähigkeit mit im Vordergrund.

Die Omega-3-Fettsäuren EPA und DHA regeln nicht nur wichtige Stoffwechselvorgänge von Herz und Kreislauf, sondern werden von Ihrem Körper auch an anderen Stellen unbedingt benötigt. Da es sich um essentielle ungesättigte Fettsäuren handelt, können diese nur mit der Nahrung wie Fisch aufgenommen werden. Damit die Fettsäuren ausreichend vorhanden sind, sollten 3 Fischmahlzeiten pro Woche gegessen werden.

Fischölkapseln haben ein großes Wirkungsspektrum

Ohne ausreichend EPA und DHA kann sich das Gehirn bei Neugeborenen und Embryos nicht richtig entwickeln. Deshalb ist es für Schwangere und Stillende wichtig, ausreichend dieser Omega 3 Fettsäuren aufzunehmen um Fehlbildungen und negative Auswirkungen durch Mangel nicht entstehen zu lassen.

Omega-3-Fettsäuren verbessern die Durchblutung im ganzen Körper. Durch dünnflüssiges Blut können Errektionsstörungen wieder behoben werden und Muskeln beim Sport noch optimaler durch die bessere Durchblutung mit mehr Nährstoffen versorgt werden. Diese Wirkung ist im Bodybuilding und beim Krafttraining für schnellen Muskelwachstum sehr entscheidend.

Fischöl kann für bessere Stimmung sorgen und Depressionen bekämpfen. Auch Demenz und Alzheimer können Ursache von zu niedrigen EPA und DHA Werten sein. Eine neue Studie zeigt sogar, dass bei Ratten eine Leistungsverbesserung des Gehirns festgestellt werden konnte, wenn diese anstatt Zuckerwasser Omega-3-Fettsäuren-Wasser tranken.

Die Wirkung von Fischölkapseln mit Omega 3 ist unbegrenzt

Das sind nur drei Punkte aus Ergebnissen von über 18.000 Studien, die die Wirkung von Fischölkapseln auf Ihren Körper genau belegen. Während anfangs nur die positiven Auswirkungen von Fischölkapseln bei Herz- und Kreislaufkranken Menschen im Mittelpunkt standen, so sind sind heute bessere Denk- und Leistungsfähigkeit sowie die bessere Muskeldurchblutung für Fitness und Muskelaufbau ebenso anerkannte und wichtige Wirkungsweise von Omega-3.
Weitere Studien werden noch mehr positive Auswirkungen auf den Körper aufdecken und weiterhin belegen, dass es keinerlei ernstzunehmende Nebenwirkung gibt.

Dienstag, 11. Dezember 2012

Warum Eskimos keine Herzkrankheiten haben und was Sie daraus lernen können

Eingestellt von Michael Fischer

Endlich konnten neue Studien belegen, warum die Antarktisbewohner so selten an Herzkreislaufkrankheiten leiden. Herzinfarkte sind dort so selten, dass die meisten Menschen diese Krankheit überhaupt nicht kennen. Nun konnte das Geheimnis entschlüsselt werden, warum Grönländer keine Herzkreislaufprobleme haben. Auch Sie können mit Eskimoprinzip frei von Herzlreislaufkrankheiten leben!

Wieso die Eskimos keine Herzinfarkte kennen

Die lebensrettende und äußerst gesunde Substanz wird von Meerestieren über die Nahrung durch Plankton aufgenommen. Die darin enthaltenen hochdosierten ungesättigten Fettesäuren halten die Zellwände elastisch, das Blut dünnflüssig und die Tiere in den eiskalten Gewässern der Polarmeere ungelaublich beweglich und wendig.

Forscher konnten nun nachweisen, dass das was Fische zum Überleben benötigen, ebenfalls auch für Menschen zutrifft. Belegt ist dieser Sachverhalt durch über 15000 Studien mit mehr als 30.000 Probanden. Untersucht wurden in diesen Studien die gesundheitliche Wirkung von EPA und DHA, auch als Omega 3 Fettsäuren oder Fischöl bekannt. Diese ungesättigten Fettsäuren führen auch beim Menschen zu elastischeren Arterien und fließfähigerem Blut, wodurch das Herz und der Kreislauf besser funktioniert und das Infarktrisiko sinkt. Das große Problem dabei ist, dass es sich um leider essenzielle Fettsäuren handelt.

Wann und warum Omega 3 Fischölkapseln lebenswichtig sind?

Essenzielle Fette oder Eiweiße können nicht vom Körper selbst produziert werden, obwohl diese sehr lebenswichtig sind. Sie können nur durch Nahrung dem Körper zugeführt werden. Bei den Omega-3-Fettsäuren handelt es sich um eine essenzielle Substanz. Bei Fischöl kommt dazu, dass gerade diese in unseren Mahlzeiten viel zu wenig enthalten sind.
Statistisch gesehen nimmt jeder Bundesbürger nur 0,2g Omega 3 pro Tag zu sich, wobei die tägliche Verzehrempfehlung von der ameri­kanischen und deutschen Herzgesellschaft das zehnfache beträgt: 2g Omega-3-Fettsäuren (1g DHA und 1g EPA).
Weil viele Menschen soviel Fisch nicht essen mögen, können oder nicht vertragen, sollte die Möglichkeit von Fischölkapseln in Betracht gezogen werden. Dadurch lässt die tägliche Aufnahmemenge von den lebenswichtigen ungesättigten Fettsäuren optimal dosieren und kontrollieren.

Durch Fischölkapseln können Sie genausoviel Fischöl wie Eskimos zu sich nehmen und damit Herz- und Kreislaufkrankheiten auch der Vergangenheit angehören lassen. Nutzen Sie das jahrhunderalte "Eskimoprinzip" zu Ihrem eigenen Schutz. Schützen Sie Ihren Körper durch den gezielten Einsatz von Omega 3 Kapseln.